Donnerstag, 24. Juli 2014 | 
firmen.ch
powered by branchenbuch.ch

 
 

Neue Kunden gewinnen

Präsentieren Sie jetzt Ihre Firma attraktiv und kostenlos auf dem führenden Businessportal für innovative KMU und Jungunternehmen

(Musterportät)

(kostenloses Firmenporträt)

 




J. Corba
SKB-CORBA
Kolnhoferstraße 5
93466 Chamerau
DE

Geschäftspartner suchen:


Fast Track for Startups!
venturelab c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
Kirchlistrasse 1, 9010 St. Gallen


Der Schweizer Marktplatz für innovative
KMU und Jungunternehmen

eStarter.ch c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
Kirchlistrasse  1, 9010 St. Gallen


Eine feine Adresse für erfolgreiche Jungunternehmen. Und solche, die es werden wollen!
IFJ Institut für Jungunternehmen
Kirchlistrasse 1, 9010 St. Gallen


Promotionsplattform besonders attraktiver und nützlicher Dienstleistungen für Jungunternehmen und innovative KMU
eBusiness.ch c/o IFJ Institut für Jungunternehmen
Kirchlistrasse 1, 9010 St. Gallen


Das unabhängige Elektronische Medienhaus aus St.Gallen.
VADIAN.NET AG
Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen


Booking-Engine für 50'000 Hotels weltweit
hotel.ch - VADIAN.NET AG
Katharinengasse 10, 9000 St. Gallen


Attractive profiles of the leading companies in Swiss high tech
Swiss High Tech Database c/o Greater Zurich Area
Limatquai 112, 8001 Zurich


UBS AG
Postfach  , 8098 Zürich


Die Mobiliar. Die persönlichste Versicherung der Schweiz.
Die Mobiliar – Versicherung & Vorsorge
Bundesgasse 35, 3001 Bern


Sie verfolgen Ihr Ziel, Swisscom unterstützt Sie.
Swisscom (Schweiz) AG
Start-up, Postfach, 8600 Dübendorf
 Weiter 
 
 
 
Mit Ihrem Eintrag präsentieren Sie Ihr Unternehmen in einem sehr attraktiven und dynamischen Umfeld von innovativen Unternehmen. Nutzen Sie jetzt Ihre Chance, attraktive Geschäftspartner für den zukünftigen Erfolg kennen zu lernen.



stellenmarkt.ch
 
Freie Stellen aus der Berufsgruppe Administration, HR, Consulting, CEO
Privatsekretärin - Assistentin Teilzeit (20 - 30%), Altersgruppe 35 - 55 Jahre
In meinem kleinen Büro geniessen Sie ein hohes Mass an Selbständigkeit, zeitlicher Flexibilität und Raum für Ihr ...   » Weiter
Kaufmännischer Mitarbeiter 100%
BPS b ütter p ersonal s olution ? ! St. Jakobs-Strasse 43, 4132 Muttenz - Tel.: +41 61 599 22 30 - E-Mail: ...   » Weiter
HR-Assistentin 100% temporär bis März 2015
BPS b ütter p ersonal s olution ? ! St. Jakobs-Strasse 43, 4132 Muttenz - Tel.: +41 61 599 22 30 - E-Mail: ...   » Weiter
Fachmitarbeiter/ in Personaladministration/ Payroll
Ihre Aufgaben: Lohnbuchhaltung sowie Sozialversicherungsmeldungen von min. 5 Gesellschaften (mind. 70 ...   » Weiter
Leiter Geschäftsstelle (m/ w)
gesucht für unsere Kundin in Zug. Ihre Hauptaufgaben: Fachliche, personelle und ergebnisorientierte Leitung der ...   » Weiter
Assistant Back-Office 80-100% D/ F/ E
Ihr Aufgabengebiet - Aufbau des Sekretariates - Anrufe entgegennehmen und weiterleiten - Administrative und ...   » Weiter
Technischer Einkäufer Maschinenbau (m/ w)
Aufgaben Einholung von Angeboten gemäss technischer Vorgaben Selbständige Führung von Preis-, Vertrags- und ...   » Weiter
Junior Payroll Specialist (m/ w) Ref 3012
Ihre Hauptaufgaben: Sicherstellung der Lohnbuchhaltung für Mandate Abwicklung der Personaladministration von A -Z ...   » Weiter
Mitarbeiter Payroll 80% (m/ w)
Aufgabengebiet Pflege und Abstimmung der Gehaltskonten Erstellen von Lohnausweisen und Abrechnungen der ...   » Weiter
Assistant Head Key Account Management
In dieser Drehscheibenfunktion unterstützen Sie den Head Sales / Key Account Management und sind erste Anlaufstelle ...   » Weiter
Sachbearbeiter/ in Administration Fachmarkt 50 - 70 %, Betriebszentrale Gossau
Ihr Aufgabengebiet Unterstützung des Spartenleiters Organisation der Spartensitzungen und Workshops Mitgestaltung ...   » Weiter
Sachbearbeiterin / Sachbearbeiter (60-70 %)
Zu Ihren Aufgaben gehören die Bearbeitung eingehender Kundenbestellungen und Druckaufträge sowie allgemeine ...   » Weiter
Kundenbetreuer/ in ambulante Behandlungen
Helsana vergütet ihren Versicherten Woche für Woche bis zu 100 Millionen Franken. Übernehmen Sie beim Marktleader ...   » Weiter
Sachbearbeiter/ in Leistungen Unfall (80-100%)
Helsana vergütet ihren Versicherten Woche für Woche bis zu 100 Millionen Franken. Übernehmen Sie beim Marktleader ...   » Weiter
Quality Management Coordinator
Kaufmännische Grundausbildung sowie mehrjährige Berufserfahrung in einem relevanten Umfeld Selbständiges Arbeiten ...   » Weiter
eine/ n Dienstchef/ in Betrugsbekämpfung (Versicherungsmissbrauch)
20910 Ihre Aufgabe Als Dienstchef/ in führen Sie Mitarbeitende, die für die Bearbeitung und Prüfung von IV-Anträgen ...   » Weiter
Projektmanager/ -in
Unser Auftraggeber, ist ein international bekanntes und sehr erfolgreiches Verlagshaus. Zur Verstärkung des Print & ...   » Weiter
» Mehr freie Stellen

Anzeige - Werbeform: Fixe Platzierung Rubrik
Domain Namen registrieren
Zur Domain Registration erhalten Sie: Weiterleitung auf bestehende Website, E-Mail Weiterleitung, Online Administration, freundlichen Support per Telefon oder E-Mail ...
Domainsuche starten:

news.ch


» http://www.versicherungen.ch/Groupe+Mutuel+verrechnet+falsche+Praemien/633051/detail.htm Groupe Mutuel verrechnet falsche Prämien
Donnerstag, 24. Juli 2014
11:26 Uhr
Martigny VS - Kunden mit Krankenzusatzversicherungen bei der Groupe Mutuel haben zum Teil zu hohe oder zu tiefe Prämien einbezahlt. Die Eidg. Finanzaufsichtsbehörde Finma klopfte dem Versicherer deshalb auf die Finger: Groupe Mutuel korrigiert nun in 24'000 Fällen die Prämienforderungen. » Zur Meldung


» http://www.news.ch/Grenzenloses+Wirtschaftswachstum+ade+was+folgt/633016/detail.htm Grenzenloses Wirtschaftswachstum ade - was folgt?
Donnerstag, 24. Juli 2014
08:00 Uhr
Politik, Wirtschaft und Medien fordern und fördern es unablässig: Das Wachstum! Es gilt als Lebenselixier unserer Gesellschaft. Doch das westliche Wachstumsmodell lässt sich ökologisch nicht durchhalten und es verursacht inzwischen mehr gesellschaftliche Probleme, als es löst. Weswegen wir uns auf eine Postwachstumsära einstellen sollten. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/Roche+steigert+Umsatz+im+Halbjahr+um+5+Prozent/633028/detail.htm Roche steigert Umsatz im Halbjahr um 5 Prozent
Donnerstag, 24. Juli 2014
07:43 Uhr
Basel - Der Basler Pharmakonzern Roche hat dank den Krebsmedikamenten den Umsatz im Halbjahr steigern können. Unter dem Strich belastete eine Abschreibung das Resultat, so dass der Reingewinn erheblich tiefer ausfiel als in den ersten sechs Monaten des Vorjahres. » Zur Meldung


» http://www.informatik.ch/Logitech+weiter+im+Wachstum/633025/detail.htm Logitech weiter im Wachstum
Donnerstag, 24. Juli 2014
07:22 Uhr
Lausanne/Newark - Der Computerzubehör-Hersteller Logitech hat im ersten Quartal seines Geschäftsjahres 2014/2015 (per Ende Juni) den Umsatz leicht und den Gewinn kräftig gesteigert. Unter dem Strich blieben dem Unternehmen 22 Millionen Dollar, wie es am Donnerstag mitteilte. » Zur Meldung


» http://www.news.ch/Smartphone+Werbung+macht+Facebook+reich/633012/detail.htm Smartphone-Werbung macht Facebook reich
Mittwoch, 23. Juli 2014
23:50 Uhr
San Francisco - Der häufige Griff der Facebook-Nutzer zum Smartphone füllt dem Sozialen Netzwerk die Kasse. Vor allem dank höherer Einnahmen aus mobilen Werbeanzeigen stieg der Umsatz im Quartal um 61 Prozent auf 2,9 Milliarden Dollar. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/Frankreich+weitet+Ermittlungen+gegen+UBS+aus/633002/detail.htm Frankreich weitet Ermittlungen gegen UBS aus
Mittwoch, 23. Juli 2014
21:25 Uhr
Paris - Die französische Justiz hat gegen die Schweizer Grossbank UBS ein Anklageverfahren wegen Geldwäscherei in Zusammenhang mit Steuerhinterziehung eingeleitet. Die Bank soll reichen Kunden dabei geholfen haben, Gelder vor dem französischen Fiskus zu verstecken. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/Boeing+profitiert+von+starker+Flugzeug+Nachfrage/633001/detail.htm Boeing profitiert von starker Flugzeug-Nachfrage
Mittwoch, 23. Juli 2014
20:54 Uhr
Chicago - Die Menschen fliegen gern und viel - und dank einer hohen Auslastung der Maschinen und hoher Ticketpreise können sich die Airlines neue Jets leisten. Das wiederum kommt Hersteller Boeing zugute. » Zur Meldung


» http://www.news.ch/EU+Kommission+will+30+Prozent+Energie+einsparen+bis+2030/632992/detail.htm EU-Kommission will 30 Prozent Energie einsparen bis 2030
Mittwoch, 23. Juli 2014
18:42 Uhr
Brüssel - Die EU-Staaten sollen für den Klimaschutz ihren Energiekonsum bis zum Jahr 2030 um 30 Prozent senken. Das hat die EU-Kommission am Mittwoch in einem Strategiepapier vorgeschlagen. Dies soll die Umwelt schonen und Europa unabhängiger von russischem Gas machen. » Zur Meldung


Autoneum mit deutlich mehr Gewinn
Mittwoch, 23. Juli 2014
11:03 Uhr
Winterthur - Der Autozulieferer Autoneum hat im ersten Halbjahr trotz weniger Umsatz deutlich mehr Gewinn gemacht. Mit dem angeschlagenen Europa-Geschäft geht es wieder aufwärts. Zu schaffen macht dem Winterthurer Konzern allerdings die Talfahrt von vielen Währungen. » Zur Meldung

» http://www.wirtschaft.ch/Real+will+DFB+Adler+loeschen/632939/detail.htm Real will DFB-Adler löschen
Mittwoch, 23. Juli 2014
10:49 Uhr
München/Düsseldorf - Die deutsche Supermarktkette Real will den Markenschutz für den Adler auf den Trikots der deutschen Nationalmannschaft löschen lassen. Das Unternehmen hat einen entsprechenden Antrag eingereicht. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/Gammelfleisch+Skandal+in+China+Fuenf+Festnahmen/632935/detail.htm Gammelfleisch-Skandal in China - Fünf Festnahmen
Mittwoch, 23. Juli 2014
10:30 Uhr
Shanghai - Der Skandal um Gammelfleisch in China zieht immer grössere Kreise. Ermittler stellten 160 Tonnen Fleisch sicher und nahmen fünf Verdächtige fest, wie die Polizei in Shanghai am Mittwoch mitteilte. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/China+unterstuetzt+Kuba+ebenfalls/632930/detail.htm China unterstützt Kuba ebenfalls
Mittwoch, 23. Juli 2014
09:16 Uhr
Havanna - Zum Abschluss seiner mehrtägigen Lateinamerika-Reise hat Chinas Staatschef Xi Jinping auch dem sozialistischen Kuba neue Kredite zugesagt. Eine Kreditlinie in nicht genannter Höhe soll unter anderem dem Bau eines neuen Hafens in Santiago de Cuba im Osten der Insel dienen, wie Staatsmedien am Dienstagabend berichteten. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/Syngenta+mit+kleinerem+Umsatzwachstum+als+erwartet/632923/detail.htm Syngenta mit kleinerem Umsatzwachstum als erwartet
Mittwoch, 23. Juli 2014
08:50 Uhr
Basel - Syngenta hat aufgrund des Wetters in Nordamerika, wo spätere Aussaaten einen geringeren Bedarf an Pflanzenschutzmitteln zur Folge hatten, den Umsatz weniger stark steigern können als selbst erhofft. Das Halbjahresumsatz des Agrochemie- und Saatgutkonzerns stieg um 1 Prozent auf 8,5 Mrd. Dollar. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/Gewinntaucher+bei+ABB/632920/detail.htm Gewinntaucher bei ABB
Mittwoch, 23. Juli 2014
08:04 Uhr
Zürich - Der Energietechnik- und Automationskonzern ABB wird von anhaltenden Verlusten mit Grossprojekten in der Wind- und Solarenergie belastet. Der Reingewinn ist im zweiten Quartal um 17 Prozent auf 636 Mio. Dollar gefallen. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/Rieter+trotz+tieferem+Auftragseingang+auf+Erfolgskurs/632918/detail.htm Rieter trotz tieferem Auftragseingang auf Erfolgskurs
Mittwoch, 23. Juli 2014
07:44 Uhr
Winterthur - Der Industriekonzern Rieter hat im ersten Halbjahr von einer guten Nachfrage nach hochpreisigen Textilmaschinen profitiert. Das Winterthurer Traditionsunternehmen erzielte 522,1 Mio. Fr. Umsatz und damit deutlich mehr als im Vorjahr, als 481,1 Mio. Fr. zusammengekommen waren. » Zur Meldung


» http://www.greeninvestment.ch/Wundermaterial+macht+Sonnenenergie+zu+Dampf/632917/detail.htm «Wundermaterial» macht Sonnenenergie zu Dampf
Mittwoch, 23. Juli 2014
07:21 Uhr
Das Massachusetts Institute of Technology (MIT) hat ein neues Material entwickelt, das 85 Prozent der einfallenden Sonnenenergie in Dampf umwandelt. «Vor allem in entlegenen Gebieten, wo die Sonne die einzige Energiequelle ist, ist es sehr nützlich, wenn Solarenergie durch Wasserdampf generiert werden kann», sagt MIT-Forschungsleiter Hadi Ghasemi. » Zur Meldung


» http://www.wirtschaft.ch/Chrysler+ruft+weitere+800+000+Autos+in+die+Werkstaetten+zurueck/632915/detail.htm Chrysler ruft weitere 800'000 Autos in die Werkstätten zurück
Mittwoch, 23. Juli 2014
07:10 Uhr
Detroit - Chrysler ruft weitere rund 792'000 Autos wegen möglicher Zündschloss-Probleme in die Werkstatt. Der Zündschlüssel könne durch das Knie des Fahrers gedreht werden, wodurch der Motor unbeabsichtigt abgeschaltet werden könne und die Airbags deaktiviert würden. » Zur Meldung


» wirtschaft.ch - Letzte Meldungen


firmen.ch - another VADIAN.NET project
Copyright 2002 - 2014 by VADIAN.NET AG. All Rights Reserved.
powered by branchenbuch.ch